Home English Changelog Kontakt Impressum & Datenschutz
   
A A
Wie das Telefon die Schnur verlor
Titelbild Wie das Telefon die Schnur verlor

Erstes mobiles Telefonat

Foto Martin Cooper / Quelle:wikimedia.org Am 3. April 1973 telefonierte der Motorola-Manager Martin Cooper Foto Motorola DynaTAC 8000X / Quelle:wikimedia.org mit Joel Engel, dem Technik-Chef von AT&T. Cooper stand mit einem Mobiltelefon-Prototypen von Motorola auf der Sixth Avenue in New York. Über eine erste Mobilfunkzelle wurde der Anruf ins Festnetz geleitet. Damit war die Technik erfolgreich demonstriert worden. Am 21. September 1983 erhielt dann das erste Motorola Mobiltelefon namens DynaTAC 8000X (siehe Foto rechts) die Zulassung der FCC und kam in den Handel. Es fand trotz 800g Gewicht, seinen Abmessungen von 33x 4,5x9 cm, der niedrigen Akkulaufzeit von unter einer Stunde und des hohen Preises von anfangs 3.995 US-Dollar innerhalb des ersten Jahres ganze 300.000 Abnehmer.

Wie viele Erfindungen hatte auch diese eine militärische Vorgeschichte. Wie Nokia produzierte Motorola Sprechfunkprodukte erst für die Armee, dann für die Polizei. Bei Motorola begann die Erfolgsgeschichte mit dem Handie-Talkie, einem Funkgerät für die Fallschirmspringer im Zweiten Weltkrieg. In der Folge wurde dieses für den Polizeifunk weiterentwickelt.

Martin Cooper erklärte später, dass Motorola die Defizite des Autotelefons frühzeitig erkannte, weil man von der Polizei hörte, dass ein Mobilgerät gewünscht wurde. „Die Sache ist doch so, dass Leute nicht in Autos oder an Wänden gefesselt sprechen wollen. Wir bauten damals Sprechfunksysteme und Pager und sahen, wie sie zu Alltagsgegenständen wurden, je kleiner sie wurden. So schaffst du eine Religion, eine Business-Religion, und die Essenz dieser Religion ist halt, dass so ein Teil nicht klein genug sein kann, dass es nicht leicht genug sein kann.“

Handover

Wesentlich aufwändiger war die Erforschung der Technik, wie sich ein Telefon von Funkzelle zu Funkzelle bewegen kann. Motorola übernahm die von den Bell Labs 1946 patentierte Idee der Funkzelle und entwickelte das Handover, bei dem das Mobiltelefon an die jeweils benachbarte Zelle weitergereicht wurde, wenn die Empfangsleistung dies zuließ. Im Jahre 1977 wurde das erste Mobilfunknetz zwischen Washington D.C. und Baltimore errichtet, doch erst im Jahre 1978 reservierte die Aufsichtsbehörde FCC die nötigen Frequenzbänder für den Mobilfunk. Mit der Zulassung des ersten Mobiltelefons, dem DynaTAC 8000X begann 1983 der Erfolg trotz des happigen Preises von anfangs 3.995 US-Dollar. „Die Leute akzeptierten es sofort. Sie hatten ja Star Trek gesehen und andere Science Fiction Filme, da hatte es echte Wissenschaft ziemlich schwer. Bei unserem Gerät wurde der Nutzen sofort verstanden“, erinnerte sich Don Linder, der für den Verkauf des DynaTAC verantwortlich war.

Vermarktung

Von Anfang an fuhr Motorola bei der Vermarktung eine duale Strategie: Eine Werbekampagne wandte sich an den Geschäftsmann, der viel auf Reisen ist und unter teuren Telefonrechnungen der Hotels leidet, eine andere an die Hausfrau, die beim Einkaufen in Kontakt mit Familie und Freundinnen bleiben will. Damit richtete sich Motorola an den Erfahrungen bei der Einführung des Telefons aus: Als Geschäftsapparat gestartet, wurde das Telefonieren in den USA erst zum Massenmarkt, als die Kommunikationsbedürfnisse der Hausfrau adressiert wurden.

Standardisierung

Ein weiterer Punkt bei der Entwicklung des Mobilfunks war die frühzeitige Arbeit an der Standardisierung der Technik, die bereits 1982 begann. Erst mit dem GSM Standard konnte sich der Massenmarkt entwickeln, auch in Deutschland. Hierzulande startete die GSM-basierte Technik im Jahre 1992, 19 Jahre nach dem ersten Telefonat. Das erste GSM Mobiltelefon von Motorola war das immer noch stark ans DynaTAC 8000X erinnernde >Motorola International 3200.

Meilensteine

Jahr Bild Hersteller Modell Funkstandards Besonderheiten
1973 Motorola DynaTAC Prototyp proprietär Erstes experimentelles Mobiltelefon
1983 Motorola >DynaTAC 8000X AMPS Erstes kommerziell erhältliches Mobiltelefon
1992 Motorola >International 3200 GSM 900 Erstes GSM Mobiltelefon
1992 Nokia >1011 GSM 900 Erstes Nokia GSM Mobiltelefon
1994 e-plus >PT-11 GSM 1800 Erstes GSM 1800 Handy
1994 IBM >Simon AMPS Erstes Smartphone und erstes Handy mit Touchscreen
1995 Siemens >S3 GSM 900 Erstes Handy mit SMS
1996 Nokia >9000 Communicator GSM 900 Erstes Nokia Smartphone
1997 Motorola >StarTAC 85 GSM 900 Erstes GSM Klapphandy und erstes Handy mit Vibrationsalarm
1997 Siemens >S10 GSM 900 Erstes Handy mit 4-Farbdisplay
1997 Motorola >8900 GSM 900/1800 Erstes GSM Dualband Handy mit manueller Umschaltung zwischen GSM 900 und 1800
1998 Motorola >6150 GSM 900/1800 Erstes GSM Dualband Handy mit automatischer Umschaltung zwischen GSM 900 und 1800
1999 Siemens >S25 GSM 900/1800 Erstes Handy mit Grafikdisplay
1999 Nokia >7110 GSM 900/1800 Erstes Handy mit WAP
1999 Toshiba >Camesse Petit PDC Erstes Handy mit Kamera
2001 Ericsson >T39m GSM 900/1800/1900 Erstes Handy mit Bluetooth
2001 Ericsson >T68m GSM 900/1800/1900 Erstes Handy mit 256-Farbdisplay
2001 Nokia >8310 GSM 900/1800 Erstes Handy mit Radio
2002 Nokia >7650 GSM 900/1800 Erstes Handy mit integrierter VGA Kamera
2002 SonyEricsson >T68i GSM 900/1800/1900 Erstes Handy mit MMS
2003 Sharp >GX10 GSM 900/1800 Erstes Handy mit 65.000-Farbdisplay
2003 SonyEricsson >P800 GSM 900/1800/1900 Erstes Handy mit Farb-Touchscreen
2003 Motorola >A830 UMTS
GSM 900/1800/1900
Erstes UMTS Handy
2004 SonyEricsson >Z1010 GSM 900/1800 Erstes Handy mit Frontkamera
2006 LG >KG920 GSM 900/1800/1900 Erstes Handy mit 5 Megapixel Kamera
2007 Apple >iPhone GSM 850/900/1800/1900 Erstes Smartphone mit fingerbedientem Multitouch-Screen
2008 Apple >iPhone 3G UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes iPhone mit UMTS
2008 HTC >Dream UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes Android Smartphone
2010 Nokia >N8 UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes Smartphone mit 12 Megapixel Kamera
2010 Nokia >808 Pureview UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes Smartphone mit 41 Megapixel Kamera
2010 HTC >Velocity 4G Pureview LTE
UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes LTE Smartphone
2018 Vivo >X20 Plus UD LTE
UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes Smartphone mit in-Display Fingerabdrucksensor
2018 Motorola >MOTO Z3 5G
LTE
UMTS
GSM 850/900/1800/1900
Erstes 5G Smartphone (durch Zusatzmodul)

Empfohlene Links

>Die Skyynet Mobiltelefondatenbank zeigt für alle Handys ihre Datenfähigkeiten

>Geschichte der Mobilen Datenübertragung


Übersicht

Zurück zur HauptseiteZurück zur Hauptseite