Home English Changelog Kontakt Impressum & Datenschutz
   
A A

Wärmepumpe über eBUS steuern

Titelbild Wärmepumpe über eBUS steuern

Wärmepumpe

Wir haben eine Wärmepumpe Vaillant geoTherm Plus Baujahr 2007. Vaillant selbst bietet hierfür keine Möglichkeit, deren Werte aus dem Heimnetz abfragen oder gar ändern zu können. Sie bietet aber eine eBus Schnittstelle.

Hardware

Anschluss des eBus Kopplers am eBus der WärmepumpeUm die Daten von der Wärmepumpe im Netzwerk zur Verfügung zu stellen, habe ich mir den >esera eBus Koppler Ethernet gekauft. Dieses Hutschienenmodul habe ich im Sicherungskasten installiert und es mit 24V Gleichstrom von einem bereits für die Haustür genutzten Trafos verbunden. Den Anschluss für den eBus habe ich mit einem 2-poligen Kabel zu meiner Vaillant geoTHERM plus geführt und dort angeschlossen. Die Platine befindet sich hinter der oberen Frontabdeckung.

ebusd

Da ich ein Synology NAS nutze, habe ich auf diesem im Paketzentrum Docker installiert. Nach dem Aufruf von Docker habe ich unter Registrierung nach ebusd gesucht und john30/ebusd heruntergeladen und installiert. Danach muss man unter Abbild auf john30/ebusd doppelklicken, um einen neuen Container zu erstellen. Im sich nun öffnenden Fenster muss man auf erweiterte Einstellungen und dort auf den Tab Umgebung klicken. Als Befehl gibt man dort ein:

-f --scanconfig -d tcp:192.168.1.70:5000 --mqtthost\=192.168.1.21 --mqttport\=1883


Der Backslash umgeht einen offensichtlichen Fehler in der Behandlung des Startbefehls bei der Nutzung des Docker Images. Ich kenne keinen Weg, diese Einstellung nachträglich zu ändern. Möchte man dies, muss man den Container löschen und neu erstellen. Wenn man unter Container auf john30/ebusd klickt und dann auf Details kann man im Terminal sehen, was an Daten kommt.
Konfiguration des eBus Kopplers unter Windows Doppelklick auf das Abbild, um neuen Container zu erstellen Beim Erstellen des Containers auf Erweiterte Einstellungen klicken Das Netzwerk so konfigurieren, dass das gleiche Netzwerk genutzt wird, wie beim Docker Host Unter Umgebung den Startbefehl eingeben Im Terminal kommen die Daten

MQTT

Aktuell werden die Daten an den MQTT Broker gesendet und ich kann sie von dort auslesen. Der nächste Schritt ist nun, diese vom MQTT Broker auszulesen und ordentlich anzuzeigen, bzw. über den MQTT Broker auch zu schreiben. Wenn ich das herausgefunden habe, geht's hier weiter.

Empfohlene Links

>eBus Adapter per WLAN

 

>VWMon - Datenlogger und Fernsteuerung für die Vaillant-Wärmepumpe

 

>EBUSD Docker File


Übersicht

Zurück zur HauptseiteZurück zur Hauptseite